CBD Asthma - Kann es helfen? [Dezember 2018]

Asthma bedeutet ins Deutsche übersetzt Atemnot. In den letzten zwei Jahrzehnten hat die Erkrankung weltweit stark zugenommen. Der folgende Beitrag informiert Dich darüber, wie Du durch CBD Einnahme die Symptome der bis dato unheilbaren Krankheit lindern kannst.

Du möchtest CBD ausprobieren? Hier zeigen wir Dir Produkte, die von uns getestet und für gut befunden wurden – garantiert günstig, verträglich und hochwertig:

Was ist Asthma?

In Deutschland sterben jedes Jahr 4 bis 8 Asthma Patienten an Asthma. Die Mehrzahl dieser Todesfälle wäre durch eine adäquate Therapie vermeidbar. Bereits in den 1970er Jahren wurde durch zahlreiche wissenschaftliche Studien nachgewiesen, dass Cannabis ein hohes Potenzial zur Behandlung dieser entzündlichen und chronischen Entzündung der oberen Atemwege besitzt.
Die Entzündungen der oberen Atemwege sind die Ursache für vorübergehende Kontraktionen. Sie findet in den Atemwegen statt, die Deine Lunge mit Sauerstoff versorgen. Deine Atembeschwerden werden durch die Kontraktionen verursacht. Mittlerweile ist Asthma rund um den Globus zu einer ernsten Krankheit geworden. Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind weltweit 235 Millionen Menschen an Asthma erkrankt. Circa zwei Millionen Asthma Patienten müssen jedes Jahr im Krankenhaus behandelt werden.
Konkrete Ursachen für die Entstehung der Erkrankung sind bisher unbekannt. Vermutet werden folgende Aspekte:

  • Einnahme bestimmter Medikamente (Paracetamol, Antibiotika) während der Schwangerschaft

  • Schadstoffe in der Luft (Ozon, Stickoxide, Schwefeldioxid)

  • Tabakkonsum

  • Atemwegsinfektionen

  • Vererbung


Falls Du an Asthma erkrankt bist, können viele eigentlich harmlose, unterschiedliche Reize Atembeschwerden auslösen.

Verschiedene Varianten von Asthma Bronchial

Asthma bronchiale wird von Ärzten in drei verschiedene Arten unterteilt. Dabei handelt es sich um nicht-allergisches Asthma, allergisches Asthma und um die Asthma-Mischform.

Nicht-allergisches Asthma

Diese Unterart wird auch intrinsisches Asthma genannt. Auslöser der Beschwerden sind keine Allergene, sondern andere Faktoren (körperliche Anstrengung, Medikamente mit dem Wirkstoff Acetylsalicylsäure, Schadstoffe in der Luft, beispielsweise Abgase &Tabakrauch) oder sonstige Erkrankungen der Atemwege.Diese chronische Variante von Asthma bronchiale entsteht erst im Erwachsenenalter.

Allergisches Asthma

Allergisches Asthma wird auch als extrinsisches Asthma bronchiale bezeichnet. Diese Variante der Erkrankung wird durch eine allergische Reaktion auf eine oder mehrere Substanzen (Bettfedern, Schimmelpilzsporen, Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare) ausgelöst. Allergisches Asthma wird häufig bei Kindern und Jugendlichen diagnostiziert.

Asthma Mischform

An Asthma erkrankte Erwachsene leiden häufig an einer Mischform. Sowohl Reize als auch Allergene können die Ursache sein. Zudem muss zwischen Belastungsasthma, Infektasthma und Berufsbedingtem Asthma unterschieden werden.

Therapiemöglichkeiten von Asthma

Da diese Erkrankung unheilbar ist, wird die Behandlung mit dem Ziel durchgeführt, die Stärke und der Häufigkeit der Asthmaanfälle zu verringern und Deine körperliche Leistungsfähigkeit so gut es geht zu erhalten. Die Einnahme von CBD Extrakt bei Asthma stellt einen neuen Ansatz dar. Mehrere Studien bestätigen, dass CBD eine wichtige Schlüsselfunktion bei der Linderung der Muskelspastik sein kann. Der Wirkstoff kann sich bei Asthma als nützlich bei der bei der Reduzierung beziehungsweise der Vermeidung von Asthmaanfällen erweisen. Ein Vorteil beim Einsatz von CBD ist, dass die CBD Dosierung einfach und die Anwendung gegen Asthma sicher ist. Diese CBD Erfahrungen bestätigen zahlreiche Asthma Patienten in ihren Erfahrungsberichten im Internet. CBD wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd. Durch die regelmäßige Einnahme von CBD kannst Du chronische Entzündungen und Muskelkrämpfe lindern. Im günstigsten Falle erreichst Du, dass Dein Körper viel entspannter ist.
Bei einer an der Universität in Florence durchgeführten Studie fanden die Wissenschaftler zudem heraus, dass CBD Öl den Entzündungsschmerz bei Asthma lindert. Häufig entsteht Asthma bronchiale bereits in der Kindheit durch virale oder bakterielle Infektionen.Dadurch ist Dein Immunsystem anfälliger gegenüber Allergenen. CBD besitzt keimtötende beziehungsweise antibiotische Eigenschaften und kann deshalb eine mögliche Ursache für die Entstehung von Asthma bronchiale verhindern.

Ist CBD legal?

Im Onlineshop kannst Du CBD legal bestellen. Du musst auch nicht befürchten, dass Du bei einer Verkehrskontrolle mit Drogentest negativ auffällst und Dir Dein Führerschein entzogen wird. Ein spezifischer CBD Drogentest findet nicht statt, da dieser Wirkstoff nicht psychoaktiv wirkt.

Fakt ist, dass auf dem Cannabidiol-Markt viele Produkte kursieren, die von minderer Qualität sind und nicht die Wirkung zeigen, nach der Du suchst. Mit Hilfe unserer Leser haben wir daher diese CBD-Kaufberatung zusammengestellt, in der Du hochwertige Produkte zum besten Preis findest.

Wenn Du oder ein Familienmitglied leidet, kann CBD die Anzahl und die Stärke der Anfälle reduzieren und die Atmung erleichtern. Du kannst CBD Öl komfortabel im Onlineshop bestellen. Bei allen Produkten handelt es sich um qualitativ hochwertiges Cannabisöl, ohne chemische Zusätze beziehungsweise Rückstände von Düngern, Pestiziden und sonstigen Chemikalien. Die Betreiber des Onlineshops haben selbst bereits gute Erfahrungen mit CBD gemacht. Bestell Dir noch heute CBD, wenn Du Asthma hast.

⭆ Diesen getesteten CBD-Produkten kannst Du vertrauen:

Cannabisöl Kaufberatung

Deine Vorteile:

✅ Beste Qualität & volle Wirkung
✅ Kinderleichte, sichere Bestellung
✅ Blitz-Versand aus Deutschland
✅ Vielfach getestet und beliebt
✅ Garantiert zum besten Preis

Optimal verträgliche und preiswerte Produkte – jetzt ausprobieren::

Article available in: de en es fr it nl pl pt sv da