CBD und THC - 7 wichtige Fakten [Dezember 2018]

Wer sich im Internet über THC informiert wird, der wird schnell auf CBD aufmerksam. CBD kann man frei kaufen und konsumieren. Handelt es sich bei CBD um die erste freie legale Droge in Deutschland? Die Antwort kann man darauf im nachfolgenden Artikel verfahren.

Du möchtest CBD ausprobieren? Hier zeigen wir Dir Produkte, die von uns getestet und für gut befunden wurden – garantiert günstig, verträglich und hochwertig:

CBD und THC und was man dazu wissen muss

Wer sich über CBD informiert, der wird hierbei feststellen das es sich um ein reines Naturprodukt handelt. Hinsichtlich dem CBD kaufen muss man aber wissen es gibt Unterschiede. Dieser Unterschied der beim CBD maßgeblich ist, ist Tetrahdydrocannabinol. Dieser Stoff ist besser auch als THC bekannt und das A und O hinsichtlich der Rauschwirkung bei einer Droge. Und damit kommen wir auch zur Antwort auf die Eingangs gestellte Frage, handelt es sich bei CBD um eine legale Droge? CBD ist legal, man kann es konsumieren. CBD ist aber keine Droge, unabhängig vom THC. Denn bei CBD vs THC muss man wissen, maßgeblich ist hier nicht das bloße Vorhandensein. Vielmehr ist hier von Bedeutung, in welcher Menge, in welchem Gehalt das THC vorhanden ist. Hinsichtlich CBD ist das in Deutschland basierend auf einer EU-Richtlinie geregelt, so darf der maximal zulässige THC Gehalt nicht 0.2 Prozent übersteigen. Aufgrund von diesem maximalen Wert mit 0.2 Prozent kann es zu keinem Drogenrausch kommen. Und dieser Grundsatz gilt unabhängig davon, in welcher Dosierung man CBD konsumiert.

Die Angebote unterscheiden sich

Wenn man sich Angebote zu CBD anschaut, so wird man hier Abweichungen feststellen können. Diese Abweichungen machen sich nicht nur beim CBD und THC bemerkbar, sondern vor allem auch bei der Form der Einnahme. So kann man es dampfen mittels CBD Liquid, man kann es trinken mit einem guten CBD Tee, man kann es über CBD Wax auftragen oder mit CBD Tropfen einnehmen. Jede der einzelnen Formen hat natürlich ihre Vor- und Nachteile. Setzt man CBD zum Beispiel zur Linderung von Rückenschmerzen ein, so bietet sich hier die Variante mit Wax an. Denn durch dieses kann man es einfach an die entsprechenden Stellen die Schmerzen auftragen. Sicherlich werden sich einige Leser fragen, warum sollte man CBD einnehmen, wenn es keine Rauschwirkung hat? Wenngleich es zu keinem Rausch kommen kann, ist CBD mit seinen Bestandteilen wie dem THC, ein gutes Produkte. Das man wie bereits erwähnt, zum Beispiel zur Linderung der Schmerzen einsetzen kann. CBD eignet sich aber auch gut, wenn man mal entspannen möchte. Generell hat CBD zahlreiche Wirkungen die von angstlösend, entzündungshemmend bis hin zur Linderung von Schmerzen helfen kann. Aus diesem Grund wird es heute auch bei einer Vielzahl an Krankheiten und Beschwerden verwendet. Hinsichtlich Nebenwirkungen muss man sich keine großen Gedanken machen, wie zahlreiche wissenschaftlichen Untersuchungen es gezeigt haben. Allen voran die Untersuchungen der europäischen Union. Das gilt gerade auch hinsichtlich dem THC im CBD.

Immer auf den Wert von 0.2 Prozent achten

Entscheidet man sich beim Kauf von CBD auf ein Produkt mit THC, sollte man immer auf die Einhaltung vom Wert von 0.2 Prozent. Sicherlich werden sich manche Leser fragen, warum sollte man darauf achten, schließlich ist es ja vorgeschrieben. Doch gerade beim Kauf von Produkten außerhalb der europäischen Union kann es hier beim Wert zu Unterschieden kommen. So kann hier nämlich der THC Gehalt deutlich höher sein, als er bei uns zulässig ist. Um das an einem Beispiel zu verdeutlichen, bezieht man CBD aus der Schweiz so gibt es hier einen anderen maximalen THC Gehalt. Schweiz ist nämlich ein solches Land, wo dieser mit einem Prozent deutlich höher ist. Durch das THC im CBD gibt es einen kleinen Nachteil, wo man in einer Kontrolle unter Verdacht kommen kann. Denn konsumiert man viel CBD mit THC kann sich bei einem Drogentest dieses bemerkbar machen. Sorgen muss man sich aber keine machen. Denn ein solcher positive Test, lässt sich leicht durch weitere Untersuchungen entkräften.

Fakt ist, dass auf dem Cannabidiol-Markt viele Produkte kursieren, die von minderer Qualität sind und nicht die Wirkung zeigen, nach der Du suchst. Mit Hilfe unserer Leser haben wir daher diese CBD-Kaufberatung zusammengestellt, in der Du hochwertige Produkte zum besten Preis findest.

Egal ob CBD mit THC oder ohne THC, es ist keine Droge. Es handelt sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, wenngleich es eine Vielzahl an guten Eigenschaften hat. Gerade zur Linderung von Schmerzen wird es gerne verwendet. Hinsichtlich dem THC bei CBD muss man darauf achten, dass dieser Wert auf 0.2 Prozent begrenzt und dementsprechend gering ist. Aufgrund der 0.2 Prozent kann es zu keinem Rausch kommen. Beim Kaufen von CBD muss man den Wert beim THC immer im Auge behalten. Denn hier gibt es auch Länder, wie die Schweiz wo man CBD mit einem höheren THC Gehalt kaufen kann. Durch den Konsum von THC kann es zu einem positiven Drogentest kommen, der aber keine Konsequenzen nach sich ziehen kann.

⭆ Diesen getesteten CBD-Produkten kannst Du vertrauen:

Cannabisöl Kaufberatung

Deine Vorteile:

✅ Beste Qualität & volle Wirkung
✅ Kinderleichte, sichere Bestellung
✅ Blitz-Versand aus Deutschland
✅ Vielfach getestet und beliebt
✅ Garantiert zum besten Preis

Optimal verträgliche und preiswerte Produkte – jetzt ausprobieren::

Article available in: de en es fr it nl pl pt sv da